Eine kosteneffiziente Lösung mit reduzierten CO2-Emissionen ermöglichte TenCate Geosynthetics für einen Verkehrsknoten in den Niederlanden. Die mit TenCate Miragrid® GX erbaute Stützmauer fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.

CO2-Emissionen verringert, technisches Design optimiert

In einem herausfordernden Straßenbauprojekt in den Niederlanden sollte eine ebene Straßenkreuzung bei Emmen-West mit neuen Verbindungsstraßen umgebaut und so zu einem Verkehrsknotenpunkt aufgewertet werden. Die Provinz Drenthe wünschte sich als Auftraggeber einen verbesserten und sicheren Verkehrsfluss ohne einen Kreisverkehr oder eine Ampelkreuzung. Darüber hinaus sollte sich die Lösung möglichst gut in das Landschaftsbild einfügen. TenCate Geosynthetics lieferte dafür eine kosteneffiziente und CO2emissionssparende Lösung.

Durch den Einsatz von TenCate Miragrid® GX Geogitter konnten wir dazu beitragen, das Design zu optimieren und eine kostensparende Lösung mit reduzierten CO2-Emissionen zu erzielen.

Gijs Groen, Commercial Director Region North 

Stabil bewehrte Stützmauer mit TenCate Miragrid® GX 

In einem Projektteam mit dem Auftraggeber, dem Bauunternehmer und einem Ingenieurbüro wirkte TenCate Geosynthetics an der Kreation und Umsetzung eines optimierten technischen Designs innerhalb kürzester Zeit mit. Anstatt der ursprünglich vorgesehenen schweren Schutzwälle und Stahlspundwände dient eine neu errichtete Stützmauer mit integriertem TenCate Miragrid® GX Geogitter als Basis für die Brückenkonstruktion und fügt sich harmonisch in das umgebende Landschaftsbild ein.

Wirtschaftliche Bemessung durch optimale Kraftübertragung

TenCate Miragrid® GX Geogitter bestehen aus hochzugfesten Polyestergarnen und eignen sich durch die Kombination aus hoher Zugfestigkeit und geringer Kriechneigung hervorragend zur Bewehrung von Stützwänden. Bei der Integration in Blocksteinwandsystemen verbinden sich die flexiblen und zugleich stabilen Geogitter durch Reibung mit der Wand. Die optimale Kraftübertragung gewährleistet eine ökonomische Bemessung.

Komplexes Straßenkreuz vor geplantem Termin fertiggestellt

Die einzelnen Bauphasen der aufwändigen Straßenkonstruktion wurden mit Hilfe eines 3D-Revit-Modells ideal geplant, sodass das Projekt innerhalb des Kostenrahmens und sogar vor dem geplanten Termin fertiggestellt werden konnte. Die ganzheitliche Herangehensweise inkludierte auch eine Minimierung der Umweltauswirkungen des gesamten Projekts.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Bleiben Sie über unsere aktuellen Neuigkeiten auf dem Laufenden – melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Content provided by:
Gijs Groen, Commercial Director Region North 

SHARE ON